Erinnerungen: Die Bundesligaspieler unseres GAK

Erwin Hohenwarter 01.12.1947

Der gebürtige Weststeirer war im Jahr 1965 aus Maria Lankowitz zum GAK gekommen und als Stürmer rasch zum Stammspieler geworden. Nach nur drei Jahren wechselte Hohenwarter zu Wacker Innsbruck. Noch vor dem 1. Meistertitel der Innsbrucker in der Saison 1970/71 ging es für Hohenwarter weiter in die zweite deutsche Liga, wo er in den kommenden Jahren 111 Spiele absolvierte.

Erst 1977 kehrte der inzwischen vom Stürmer zum Verteidiger umfunktionierte Hohenwarter nach Österreich zu „seinem“ GAK zurück, wo er bis 1983 als Libero zum Einsatz kam – etwa beim 1. Cup-Sieg der „Rotjacken“ im Jahr 1981. Danach ließ er seine Karriere bei Deutschlandsberg ausklingen.

Der langjährige GAK-Kapitän ist leider kurz nach seinem 72. Geburtstag verstorben

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s